Das ist passiert: Berichterstattung zum Straßenkarneval

Heute hat – im Rheinland bekommen wir es ja aus nächster Nähe mit – der #Straßenkarneval begonnen. Die diskutierte Problematik um geordnete #Gästezuführung vor Kneipen hatten wir vor einigen Tagen ja schon kommentiert. Eine Entwicklung gibt es jetzt insofern, als dass die Gitter nun vom Ordnungsamt überall geduldet werden sollen, wo sie “keine akute Gefahr darstellen”, grundsätzlich aber weiter verboten sind. Die Presse bezeichnet das als „kölsche Lösung“ (https://bit.ly/2P8o2sU)

Wir beobachten die Berichterstattung zum Karneval ganz genau..Da die jecken Tage aber besonders viel für die Berichterstattung in unserem Newsletter oder dem MAGAZIN für Sicherheitskultur hergeben, freuen wir uns auch über Hinweise und Artikel. Das müssen nicht nur Negativbeispiele sein, wenn es auch positive gibt (z.B. https://bit.ly/37IhYxR / https://bit.ly/2HEKnKD). Wer etwas entdeckt, kann uns das über die neu eingerichtete Mailadresse dasistpassiert@ibit.eu mitteilen.

Unter dem Motto “Der Mensch im Mittelpunkt der Getränkeversorgung” geht ein Teil von uns nun in den Straßenkarneval. Der Rest bleibt im Büro und wundert sich.. 🙃 Wir wünschen allen, die an Karneval feiern oder arbeiten dürfen / müssen eine spaßige, sichere und zumindest wettermäßig trockene Zeit!

On Februar 20th, 2020, posted in: News by