Die Sonderkurse zu #10JahreIBIT

10 Jahre IBIT – Wir feiern ein ganzes Jahr lang Pyrotechnik auf Veranstaltungen

10 Jahre IBIT – Pilotseminare zu Vorzugspreisen
Pilotworkshops zu Sonderpreisen:

Zweitägig: 895,- EUR 595,- EUR (zzgl. Mwst.)
Eintägig: 645,- EUR 445,- EUR (zzgl. Mwst.)

Buchungsbutton im IBIT-Design

Wir hatten es ja bereits angekündigt: Im Rahmen des IBIT Jubiläums wird es eine Reihe von Sonder- und Pilotkursen geben, mit denen wir neue Inhalte und Lehrmethoden testen wollen.
Den Beginn macht eine Reihe von Intensivworkshops (und ja: wir meinen INTENSIV!) zur Erstellung von Konzepten: Sicherheitskonzepte – Räumungskonzepte – Zufahrtsschutzkonzepte – Ordnungsdienstkonzepte, in der die Teilnehmer / Teilnehmerinnen auf Basis theoretischen Inputs an ihren eigenen Konzepten ganz pragmatisch arbeiten können.

Um das intensive Arbeiten zu gewährleisten, wird die Teilnehmerzahl in jedem Kurs auf 16 Teilnehmer / Teilnehmerinnen begrenzt.

Alle Informationen zu: CoViD-19: Infektionsschutz- und Hygienekonzepte // Für Gastwirte und Event-Locations // Für Betreiber und Veranstalter

Intensivworkshops im Rahmen von #10JahreIBIT in der Übersicht:

  • Erstellung von Sicherheitskonzepten
    Noch immer gibt es (berechtigte) Fragen rund um das Thema Sicherheitskonzept: was muss drin stehen? In welcher Tiefe müssen die Aspekte betrachtet werden und was ist vielleicht sogar überflüssig? Der Intensivworkshop beschäftigt sich nicht nur mit der theoretischen Betrachtung der Frage, sondern bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, unmittelbar an ihren eigenen Konzepten zu arbeiten. Der Workshop besteht zu großen Teilen aus praktischer Arbeit und Diskussion praktischer Aspekte aus der Realität der Teilnehmer – der Wille, Erfahrungen und Fragestellungen zu teilen, wird vorausgesetzt. Der Workshop bietet keine 1:1 Beratung, sondern soll durch theoretischen und erfahrungsgestütztem Input helfen, die Teilnehmer im Hinblick auf die Erstellung und Überarbeitung ihrer Sicherheitskonzepte zu unterstützen und zu emanzipieren.

    Datum: 21.09.-22.09.2020
    Ort: IBIT, Bonn
    Dozentin: Sabine Funk
    Seminarart: Intensivworkshop
    Preis: 895,- EUR 595,- EUR (zzgl. Mwst.)

  • Erstellung von Ordnungsdienstkonzepten
    “Der Sicherheitsdienst erstellt ein Ordnungsdienstkonzept“ ist eine Aussage, die nicht nur terminologische Fragen aufwirft, sondern auch ganz pragmatische: Was muss drinstehen? Was ist der Unterschied zum Sicherheitskonzept des Veranstalters? Und was ist eine 34a Position und was nicht?
    Der Intensivworkshop beschäftigt sich nicht nur mit der theoretischen Betrachtung der Frage, sondern bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, unmittelbar an ihren eigenen Konzepten zu arbeiten. Der Workshop besteht zu großen Teilen aus praktischer Arbeit und Diskussion praktischer Aspekte aus der Realität der Teilnehmer – der Wille, Erfahrungen und Fragestellungen zu teilen, wird vorausgesetzt. Der Workshop bietet keine 1:1 Beratung, sondern soll durch theoretischen und erfahrungsgestütztem Input helfen, die Teilnehmer im Hinblick auf die Erstellung und Überarbeitung ihrer Ordnungsdienstkonzepte zu unterstützen und zu emanzipieren.

    Datum: 07.09.2020
    Ort: IBIT, Bonn
    Dozentin: Sabine Funk
    Seminarart: Intensivworkshop
    Preis: 695,- EUR 445,- EUR (zzgl. Mwst.)

  • Erstellung von Zufahrtsschutzkonzepten
    Dass die Zeiten, in denen einfach „irgendwo“ „irgendwelche“ Betonklötze abgestellt werden, vorbei sind, dürfte inzwischen klar sein – aber nicht immer ist die Lösung einfach. Was ist, wenn keine zertifizierten Systeme zur Verfügung stehen? Und reicht es, eine zertifizierte Sperre aufzubauen, um „geschützt“ zu sein? Was bedeutet überhaupt „geschützt sein“ ? Der Intensivworkshop beschäftigt sich nicht nur mit der theoretischen Betrachtung der Frage, sondern bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, unmittelbar an ihren eigenen Konzepten zu arbeiten. Der Workshop besteht zu großen Teilen aus praktischer Arbeit und Diskussion praktischer Aspekte aus der Realität der Teilnehmer – der Wille, Erfahrungen und Fragestellungen zu teilen, wird vorausgesetzt. Der Workshop bietet keine 1:1 Beratung, sondern soll durch theoretischen und erfahrungsgestütztem Input helfen, die Teilnehmer im Hinblick auf die Erstellung und Überarbeitung ihrer Zufahrtsschutzkonzepte zu unterstützen und zu emanzipieren.

    Datum: 08.-09.10.2020
    Ort: IBIT, Bonn
    Dozentin: Sabine Funk
    Seminarart: Intensivworkshop
    Preis: 895,- EUR 595,- EUR (zzgl. Mwst.)

  • (Psychosoziale) Awareness auf Veranstaltungen
    Professionelle Praxiskonzepte für die Entwicklung und nachhaltige Umsetzung interner und externer Handlungsstrategien im Umgang mit Sexismus, Rassismus, Diskriminierungen jeder Art, Drogenkonsum und Umweltverschmutzung.
    Konzept: Awareness von innen nach außen – Themen:
    • Relevanz und aktueller Stand (Studien, Einfluss auf Veranstaltungswelt (Bravalla, Monis Rache, Fusion etc.))
    • Aufklärung, Dialog und Briefings in den eigenen Reihen (Agentur, Gewerke, Behörden etc.)
    • VOD: Ausbildungsgrundlagen für Umsetzung von Awareness vor Ort
    • Rechtlichen Grundlagen (Was ist Parteilichkeit? Muss man Vergewaltigung anzeigen? etc.)
    • Verantwortungsübertragung an das Publikum (Welche präventiven Maßnahmen gibt es, um Fehlverhalten und Übergriffe zu reduzieren)
    • Betroffenenschutzarbeit (Welche interventiven Maßnahmen schützen und unterstützen Menschen, die von Sexismus, schlechten Drogenerfahrungen etc. betroffen sind)
    • Auswahl, Ausbildung, Briefing und Einsatz von Awarenessteams vor Ort
    .
    Datum: 19.-20.10.2020
    Ort: IBIT, Bonn
    Dozenten: Dr. Dipl.-Psych. Daniel Brunsch, Jan Benz
    Seminarart: Intensivworkshop
    Preis: 895,- EUR 495,- EUR (zzgl. Mwst.)
  • Sicherheitsplanung für Streckenveranstaltungen, Paraden etc.
    Streckenveranstaltungen stellen ganz besondere Herausforderungen an die Sicherheitsplanung – nicht nur aus kommunikatorischer Sicht, sondern insbesondere auch aus Sicht der Personenlenkung und des Notfallmanagements.
    Der Intensivworkshop beschäftigt sich nicht nur mit der theoretischen Betrachtung der Frage, sondern bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, unmittelbar an ihren eigenen Konzepten zu arbeiten. Der Workshop besteht zu großen Teilen aus praktischer Arbeit und Diskussion praktischer Aspekte aus der Realität der Teilnehmer – der Wille, Erfahrungen und Fragestellungen zu teilen, wird vorausgesetzt. Der Workshop bietet keine 1:1 Beratung, sondern soll durch theoretischen und erfahrungsgestütztem Input helfen, die Teilnehmer im Hinblick auf die Erstellung und Überarbeitung ihrer Sicherheitskonzepte zu unterstützen und zu emanzipieren.

    Datum: tba
    Ort: IBIT, Bonn
    Dozentin: Sabine Funk
    Seminarart: Intensivworkshop
    Preis: 895,- EUR 595,- EUR (zzgl. Mwst.)

  • Konzeptionierung und Umsetzung von Räumungskonzepten
    Die Musterversammlungsstättenverordnung 2014 fordert für Versammlungsstätten >1.000 Personen separate Räumungskonzepte. Sie sollen die Maßnahmen beschreiben, die im Falle einer Räumung der Versammlungsstätte getroffen werden müssen, um die Besucher und besonders auch behinderte Personen in Sicherheit zu verbringen.
    Zu diesen Maßnahmen gehören alle Schritte von der Entscheidung, über die Ansprache, Lenkung und Leitung bis hin zur Kontrolle und Freimeldung der Versammlungsstätte. Der Intensivworkshop beschäftigt sich nicht nur mit der theoretischen Betrachtung der Frage, sondern bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, unmittelbar an ihren eigenen Konzepten zu arbeiten. Der Workshop besteht zu großen Teilen aus praktischer Arbeit und Diskussion praktischer Aspekte aus der Realität der Teilnehmer – der Wille, Erfahrungen und Fragestellungen zu teilen, wird vorausgesetzt. Der Workshop bietet keine 1:1 Beratung, sondern soll durch theoretischen und erfahrungsgestütztem Input helfen, die Teilnehmer im Hinblick auf die Erstellung und Überarbeitung ihrer Räumungskonzepte zu unterstützen und zu emanzipieren.

    Datum: tba
    Ort: IBIT, Bonn
    Dozent: Ralf Zimme
    Seminarart: Intensivworkshop
    Preis: 895,- EUR 595,- EUR (zzgl. Mwst.)

Alle diese Workshops bieten wir zu “Testpreisen” an – es lohnt sich also!

Alle Informationen zu: CoViD-19: Infektionsschutz- und Hygienekonzepte // Für Gastwirte und Event-Locations // Für Betreiber und Veranstalter

Zusätzlich werden wir in 2020 weitere Intensivworkshops anbieten sowie das komplette “ProVOD”-Programm für den Veranstaltungsordnungsdienst

  • Basiskräftequalifizierung mit angegliederter “Train the Trainer” Qualifizierung
  • Qualifizierung der Kräfte der mittleren Führungsebene mit angegliederter “Train the Trainer” Qualifizierung
  • Die Qualifizierungsreihe “Einsatzleiter” als Teil unserer Reihe “Sicherheitsmanagement

Buchungsbutton im IBIT-Design

CAPTCHA

Ich bin damit einverstanden, dass das IBIT meine Daten entsprechend der DSGVO speichert. Unsere Datenschutzerklärung

Auszug der Geschäftsbedingungen: Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Platzbestätigung, die Rechnung und Informationen zur Anfahrt. Zahlungstermin ist ca. 14 Tage vor Beginn. Rücktritt: Bis vier Wochen vor Leistungsbeginn oder Beginn der Leistungserbringung ist ein schriftlicher Rücktritt kostenfrei möglich. Der Rücktritt bleibt bis Lehrgangsbeginn kostenfrei, falls ein Ersatzteilnehmer gestellt wird oder der Platz über die Warteliste des IBIT nachbesetzt wird. Ist dies nicht der Fall, werden ab 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn 50% der Lehrgangsgebühren (zzgl. 19% USt.), ab 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn 100% der Lehrgangsgebühren (zzgl. 19% USt.) fällig. Maßgebend ist der Zeitpunkt des schriftlichen Eingangs des Rücktritts. Bei kurzfristigen Anmeldungen verändern sich die Fristen gemäß gesonderter schriftlicher Vereinbarung. Bei nicht rechtzeitiger Zahlung kann der Platz durch Interessierte der Warteliste besetzt werden. Die gesamten Geschäftsbedingungen können Sie hier einsehen.

* = Pflichtfeld

Bitte warten …