IBIT Fachtagungsnews 8 /100


Aus der Abteilung “besser hätten wir es uns nicht ausdenken können” : Brennende Wassertank-Sperren. Aber wie immer kann man aus solchen Ereignissen eine Menge lernen : über Flächenplanung, Kontinuiätsplanung und Risikomanagement. Wir beschäftigen uns mit dem Thema “Sperren” natürlich auch im Rahmen der 5. IBIT Fachtagung Veranstaltungssicherheit im Themenstrang “Sicherheit auf öffentlichen Flächen” Quelle: https://www.rundblick-unna.de/2018/09/16/wassertanksperren-auf-stunikenmarkt-brennen-ab-12-000-euro-schaden/ read more

On September 18th, 2018, posted in: News by

IBIT Fachtagungsnews 7 / 100


Eigentlich wollte IBIT Geschäftsführerin Sabine Funk ja heute mal wieder in Sachen eigener Weiterbildung an die MMU (Manchester Metropolitan University) reisen, um dort an einem Crowd Dynamics Workshop teilzunehmen – was aufgrund eines Streiks der Fluggesellschaft zwar nicht nicht geklappt hat, aber “ein bisschen was” aus diesem Workshop haben wir vorab schon für die 5. […] read more

On September 12th, 2018, posted in: News by

Professional Certificate in der Schweiz


Professional Certificate in Event Safety & Security Management in der Schweiz – Derselbe Partner, ein neuer Durchführungsort… Wenn eine Schweizer Stadt für Großveranstaltungen bekannt ist, dann ist es die Stadt Zürich. Neben der jährlichen StreetParade, die als größte Techno-Parade der Welt gilt, stellt sich die Stadt alle drei Jahre auf (laut Organisationskomitee) 2.000.000 Besucher beim […] read more

On September 11th, 2018, posted in: News by

IBIT Fachtagungsnews 6 /100


Natürlich nervt es, wenn die Zahnpasta von der Zahnbürste fällt – noch mehr nervt es allerdings, wenn   Absprachen nicht eingehalten werden Informationen zu spät kommen Entscheidungen auf der Basis von Halbwissen oder Vermutungen getroffen werden die Beteiligten nicht ordentlich miteinander sprechen alle nur noch über “Terror” sprechen Im Rahmen der 5. IBIT Fachtagung Veranstaltungssicherheit […] read more

On September 7th, 2018, posted in: News by

IBIT Fachtagungsnews 5/100


Es sind nicht immer die großen “Massenpaniken”, bei denen Menschen auf Veranstaltungen zu Schaden kommen – manchmal reicht ein fehlender Splint, ein nicht korrekt eingebautes Bauteil oder eine dem Zeitmangel geschuldete Endkontrolle. Bei den Abnahmen gerne mal als “nervtötendes Gequengel / Paragraphenreiterei” gewertet, können diese vermeintlichen “Kleinigkeiten” aber doch einen relevanten Effekt auf die Veranstaltung […] read more

On August 22nd, 2018, posted in: News by

IBIT Fachtagungsnews 4/100


Statt immer nur über Zwischenfälle und Dinge, die nicht so gut gelaufen sind, zu schreiben, wollten wir eigentlich mal was Nettes schreiben, nämlich, wie viele Veranstaltungen und Festivals etc es in der Welt da draussen gibt, die “einfach nur gut” laufen. Und dann stoßen wir beim Lesen des Artikels auf den folgenden Satz : ” […] read more

On August 20th, 2018, posted in: News by

IBIT Fachtagungsnews 3/100


Viele Festivalsbesucher werden seine Stimme kennen – genauso wie viele Besucher der Fachtagung schon seinen immer eindrucksvollen Vorträgen zugehört haben – beides ein Grund, Daniel Brunsch auch in diesem Jahr auf der ibitft18 willkommen zu heißen. In diesem Jahr wird er sich im Themenstrang “Kommunikation & Psychologie” mit der Frage beschäftigen, wie man das Publikum […] read more

On August 17th, 2018, posted in: News by

IBIT Fachtagungsnews 2/100


Und weil es so schön ist, hier gleich der nächste Sprecher aus der Reihe “keine weitere Erklärung notwendig” … Prof Chris Kemp wird im Rahmen der Fachtagung im Themenstrang “crowded places” über die Sicherheit von öffentlichen Plätzen sprechen. Und das Beste: genauso wie John wird er auch am Vorabend schon auf der Netzwerkparty dabei sein: […] read more

On August 14th, 2018, posted in: News by

IBIT Fachtagungsnews 1/100


Noch 100 Tage bis zur 5. Fachtagung Veranstaltungssicherheit in Hamburg. Zeit, mal einen Blick in das Prgramm zu werfen. Wohl kaum jemand hat das Thema der Sicherheit von Menschenmengen so intensiv bearbeitet, wie der britische Psychologe John Drury. Ob in Bezug auf das Verhalten in Notfallsituationen, die Bildung und gegenseitige Beeinflussung von Gruppen, die Untersuchung […] read more

On August 13th, 2018, posted in: News by

Das ist passiert: Polizei bei Rapper-Autogrammstunde in Köln


Viel mehr als bei Fußballspielen frage ich (^sf) mich, ob der Veranstalter hier nicht mal “bezahlen” müsste? Vielleicht Müllsammeln in Höhe der aufgewendeten Polizeistunden oder der zu wenig georderten Aufwandsstunden der Sicherheitskräfte? Damit würde a) der super überflüssige Polizeieinsatz, b) die nicht ausreichende Anzahl eigener Kräfte und c) die Dummheit an sich wenigstens irgend einen […] read more

On August 12th, 2018, posted in: News by