19.10.2021 - 20.10.2021

Die IBIT Fachtagung
Veranstaltungssicherheit

Ticket Buchen
32 Tage
09 Stunden
54 Minuten
30 Sekunden

beratung

Restart: Begleitung in die sichere Wiedereröffnung

Leeres Stadion

For the English version click here.

Die Wiedereröffnung der Stadien, Arenen, Clubs oder Theater stellt alle verantwortlichen Personen, Betreiber:innen, Veranstalter:innen, Dienstleister:innen und Behörden vor große Herausforderungen. Nicht nur, weil die Öffnung mit besonderen, nicht geübten Auflagen verbunden ist, sondern auch, weil durch ein ganzes Jahr Lock Down nur wenige oder gar keine Veranstaltungen mehr stattgefunden haben. Die sonst üblichen, verinnerlichten Routinen sind plötzlich diffuser geworden, Personal auf allen Hierarchiestufen ist abgewandert, im Management und auf den operativen Ebenen muss neues Personal eingearbeitet und mit allen Prozessen vertraut gemacht werden. Es geht also nicht „nur“ um die Implementierung von Infektionsschutzmaßnamen, sondern um die „Fit for Purpose“ – Prüfung der gesamten Organisation.

Wir möchten Sie unterstützen, die jetzt notwendigen Schritte strukturiert anzugehen und nicht nur eine Wiedereröffnung unter Coronabedingungen zu meistern, sondern insgesamt gestärkt aus der Krise zu kommen.

Wir haben unsere Zusammenarbeit mit der Software Plattform Safesight um ein zusätzliches Angebot erweitert, das Veranstaltungsstätten bei der Vorbereitung für eine Wiedereröffnung unterstützt: auf der Basis von gebündeltem Wissen, abgestimmten Prozedere und unter Einsatz neuester Softwarelösungen.

In unserem aktuellen Blogbeitrag haben wir unter dem Titel „Fooball’s coming home!“ viele weitere Informationen zur Begleitung in die Wiedereröffnung zusammengefasst.

Leere Sitzplätze in Stadion. Mittig sitzt eine Person.

Phase 1 – Kick Off

  • Wir machen uns mit Ihrer Hilfe mit ihren Plänen, Abläufen und Prozessen vertraut. Vor Ort, mit Ihnen zusammen findet dadurch bereits eine erste Prüfung statt, inwieweit alle Beteiligten das gleiche Verständnis der Abläufe aufweisen oder es ersten Handlungsbedarf gibt
  • Prüfung und Implementierung von aktuellen Coronaschutzauflagen in ihre Prozesse
  • Diskussion zu den Auswirkungen der Auflagen für den „Normalbetrieb“
  • Überführung erster Ergebnisse des Kick Off in neue Dokumente
  • Festlegen der weiteren Schritte

Phase 2 – Orientierung 

  • Überprüfung des Status Quo – sind alle Aufgaben aus dem Kick-off erledigt? Wo stehen wir, was muss noch getan werden?
  • Fertigstellung noch offener Dokumente, Prozesse und Fragen
  • Erstellen eines ersten Entwurfs der Safesight Plattform und Implementierung erster Dokumente
  • Festlegen der weiteren Schritte
Fans in einem Stadion halten ihre Schals hoch

Phase 3 – Finalisierung

  • Überprüfung des Status Quo – Wo stehen wir, was muss noch getan werden
  • Diskussion und Anpassung des ersten Entwurfs ihrer Software-Plattform
  • Vorstellung der aktuellen Pläne und Dokumente in der Software
  • Erstes Training mit den Hauptakteuren für die Nutzung aller Features der Safesight Software
  • Festlegen der weiteren Schritte

Phase 4 – Trainings und Evaluation

  • Durchführung von zwei Trainingseinheiten mit den Hauptakteuren zur Anwendung der Software
  • Erste Trainingseinheit  – zweistündig
  • Fragen nach der ersten Trainingseinheit, Klärung / kurzfristige Anpassungen
  •  Zweite Trainingseinheit – zweistündig
  • Begleitung von zwei Veranstaltungen (je 6h) zur Evaluation der Prozesse und der Softwareanwendungen

Das Olympiastadion Berlin mit Eingangsschleusen

Phase 5 – Nachbereitung

Sechs weitere Monate für Themen rund um die Sicherheit Ihrer Veranstaltungen.

  • Zeit, um die bis dahin im Wiedereröffnungsprozess gemachten Erfahrungen zu betrachten, Handlungsbedarfe zu identifizieren und Lösungen zu erarbeiten,
  • um weitere Fragestellungen aufzuwerfen und die Reorganisation weiterzuführen, wo es notwendig ist
  • um mögliche Individualisierungen an der Softwareplattform vorzunehmen oder andere sicherheitsrelevante Themen zu diskutieren, die Sie interessieren

 

Kontaktieren Sie uns

=