IBIT Seminare

Verkehrsplanung

Beschreibung

Niemand, der nicht schon einmal vor oder nach einer Veranstaltung im Stau stand – eine Unannehmlichkeit, die sich definitiv vermeiden lässt!

Doch wie?

Der Kurs vermittelt grundlegende Werte, Begrifflichkeiten und Werkzeuge für die Planung und das Management von Veranstaltungsverkehren. Relevante Einflussfaktoren für eine optimale Verkehrsplanung im Rahmen von (Groß-)Veranstaltungen werden zueinander in Beziehung gesetzt und die Schnittstellen zur Sicherheitsplanung und zum Sicherheitsmanagement gebildet. Anhand praktischer Beispiele werden Inhalte und Notwendigkeiten von Verkehrskonzepten allgemein sowie bei besonderen Veranstaltungslagen diskutiert und es wird aufgezeigt, wie welche notwendigen Informationen über welche Kanäle ausgegeben werden sollten und mit welcher Organisation eine Veranstaltungsverkehrslage beherrscht werden kann.

Ob Rückstau bis zur Autobahn, verspäteter Showbeginn aufgrund von zu vielen Besuchern, die noch in der Anreise „feststecken“, Fahrräder auf der Veranstaltungsfläche oder zugeparkte Rettungswege – nicht oder schlecht geplante Veranstaltungsverkehre gefährden nicht nur den Ablauf der (Groß)-Veranstaltung, sondern auch die Sicherheit der Veranstaltungsbesucher und auch die Sicherheit Dritter. Die Verkehrsplanung rund um (Groß-)Veranstaltungen entwickelt sich von einem kurzen Kapitel im Sicherheitskonzept zu einem eigenständigen Teil der Sicherheitsarchitektur von Veranstaltungen. Neben Fragen der maximalen Ausnutzung vorhandener Flächenkapazitäten stellen sich vor allem Anforderungen an organisatorische Maßnahmen: wie und durch welche Maßnahmen lassen sich der Verkehr und die Nutzung steuern? Wie können An- und Abreise entlastet werden und welche Informationen werden hierfür benötigt?

Ziele

Der Kurs vermittelt grundlegende Werte, Begrifflichkeiten und Werkzeuge für die Planung von Veranstaltungsverkehren. Es wird aufgezeigt, wie welche notwendigen Informationen ausgegeben werden müssen. Relevante Einflussfaktoren für eine optimale Verkehrsplanung im Rahmen von (Groß-)Veranstaltungen werden zueinander in Beziehung gesetzt. Anhand praktischer Beispiele werden Inhalte und Notwendigkeiten von Verkehrskonzepten allgemein sowie bei besonderen Veranstaltungslagen diskutiert.

Anmerkung

Der Kurs eignet sich insbesondere auch als Ergänzungskurs zum Kurs Crowd Safety Management.

Zielgruppe

Dieser Intensivkurs richtet sich an Veranstalter, Stadtplaner, Sicherheitsdienstleister bzw. Veranstaltungsordnungsdienste, Genehmigungsbehörden, Fachämter und Vertreter der Feuerwehr und Polizei. Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich Crowd Management.

Inhalte / Überblick

Rechtliche Grundlagen für Verkehrsplanung und Verkehrsmanagement bei Veranstaltungen
Regeln für die Abschätzung von Veranstaltungsverkehr
Anforderungen an ein Verkehrskonzept als integraler Bestandteil einer Sicherheitskonzeption
Maßnahmenplanung und Umsetzung im Individualverkehr
Maßnahmenplanung und Umsetzung im Öffentlichen Verkehr
Planung von Shuttlebusverkehren
Verkehrsinformation und Verkehrstechnik
Formulierungshilfe für eine straßenverkehrsbehördliche Verfügung

Dozenten

Daniel Schlatter

595,00 €

Seminar Buchen

Verkehrsplanung

Wir teilen Ihnen mit, wenn es einen passenden Termin gibt.

* Alle Preise zzgl. MwSt. Es gelten unsere AGB.

595,00 €

Seminar Buchen

Verkehrsplanung

* Alle Preise zzgl. MwSt. Es gelten unsere AGB. Seminar buchen
IBIT Avatar

IBIT

Allgemeiner Kontakt

Haben Sie Fragen? Das IBIT-Büro hilft Ihnen gerne weiter!

Kontakt

Förderung

Auf Landes- und Bundesebene gibt es Förderprogramme zur Unterstützung der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Das IBIT akzeptiert bereits seit 2013 die Bildungsprämie und den Bildungsscheck NRW.

Um die Bildungsprämie sowie den Bildungsscheck NRW erhalten zu können, ist der Besuch einer Beratungsstelle notwendig. Alle Beratungsstellen sind auf den Websites der Förderprogramme aufgeführt.

Förderungen