6. IBIT Fachtagung Veranstaltungssicherheit: Programmpunkte im Fokus (1)

Seit einer Woche sind auf www.ibit.eu/fachtagung die ersten Programmpunkte und Sprecher*innen der 6. IBIT Fachtagung Veranstaltungssicherheit veröffentlicht. Zeit für uns, hier nach und nach alle Bestätigungen im Detail zu präsentieren… Beginnen möchten wir mit einer alten Bekannten, die wir zuletzt 2016 als Referentin bei uns begrüßen durften: Dr. Angelika Kneidl von accu:rate.

In ihrem Vortrag „Dichte, Dichte, Dichte – Warum die Dichte kein geeignetes Kriterium zur Bewertung einer Situation bei Simulationen ist“ wird sie im Themenstrang “Psychologie, Dynamik und Simulationen” erläutern, warum Dichten in Simulationen weniger Aussagekraft haben, als die Beurteilungen von #Personendichten in der Realität und welche anderen Faktoren (bspw. die individuelle Verzögerungszeit) beurteilt werden sollten. Vor dem Hintergrund der neuen DIN-Norm 18009-2 #Räumungssimulationen wird hier gerade fleißig diskutiert. Angelika Kneidl wird in ihrem Vortrag aufzeigen, warum welche Größen wie beurteilt werden sollten.


#ibitft19

On Mai 27th, 2019, posted in: News by