Das IBIT bietet einen Ausbildungsplatz: Veranstaltungskaufmann/-frau

Das IBIT bietet zum 01.09.2014 einen Ausbildungsplatz zum Veranstaltungskaufmann / zur Veranstaltungskauffrau an. Wir würden uns über Verbreitung unseres Angebots in ihrem näheren Kreis oder Empfehlungen freuen.

IBIT-Geschäftsführerin Sabine Funk hat in der Vergangenheit bereits mehrfach, sowohl beim IBIT als auch bei der RhEINKULTUR GmbH, erfolgreich Veranstaltungskaufleute ausgebildet und ist Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK Bonn. Das IBIT bietet die dreijährige Ausbildung in einem jungen, aber dennoch erfahrenen Team für den Standort Bonn Beuel an. Ein vorangestelltes Teilzeit-Praktikum ist ab sofort möglich.

Bewerbungen mit Lebenslauf nur per Email an bewerbung@ibit.eu. Das letzte Zeugnis ist erbeten.

Die Ausbildung zur/zum Veranstaltungskaufmann/-frau

Der Beruf des/der Veranstaltungskaufmanns/-frau bezieht sich vielseitig und international orientierend auf den Veranstaltungsmarkt. Bei einer Ausbildung in Dienstleistungsunternehmen im Veranstaltungswesen, bei ausstellenden Unternehmen aller Wirtschaftszweige oder bei kommunalen Verwaltungen werden insbesondere kaufmännische Fähigkeiten als auch Kenntnisse in Organisation, Planung und Durchführung von Veranstaltungen jeder Art vermittelt. Die halbe Ausbildungszeit ist durch die Vermittlung von kaufmännischen, technischen sowie sozialen Kompetenzen gekennzeichnet. Dazu gehören moderne Informations- und Kommunikationstechniken, Marketing, Vertrieb als auch kaufmännische Steuerung und Kontrolle. Kundenorientierung hat überwiegend großes Gewicht.

Diese relativ neue Ausbildung, welche von der IHK abgenommen wird, wurde erstmals im Jahre 2001 angeboten. Es handelt sich dabei um einen völlig neuen Ausbildungsberuf und nicht um eine Modernisierung eines vorhandenen. Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Voraussetzungen, Eignung und Interessen

  • Fachhochschulreife oder allg. Hochschulreife
  • Neigung zu planenden, organisierenden Tätigkeiten
  • Einfallsreichtum, Improvisationsfähigkeit, Kreativität, gutes Gedächtnis
  • Gutes allgemeines intellektuelles Leistungsvermögen (inkl. hohe Allgemeinbildung)
  • Gute Wahrnehmungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit (Brandmanagement, Flexibilität)
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen (Beratung, Verkauf, PR)
  • Gute rechnerisch-mathematische Fähigkeiten (Kosten- und Leistungsrechnung)
  • Teamfähigkeit

On Juni 25th, 2014, posted in: News by