Security Basis II

Das Training Security Basis 2 baut auf den Kurs Security Basis 1 auf und vermittelt und vertieft Grundlagenwissen für die Arbeit bei Veranstaltungen.

Ziel des Basisseminars 2 ist es, die Teilnehmer für die vielfältigen und verantwortungsvollen Aufgaben im Veranstaltungsbereich zu qualifizieren, ihnen die unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Einsatzbereiche vorzustellen und einen erweiterten Überblick über das Arbeiten im Veranstaltungsbereich zu geben.

Darüber hinaus bietet das Training Security Basis 2 erste praktische Einblicke und Übungen zur Arbeit an Einlasskontrollen, Bühnenabsperrungen und Ziehtechniken sowie anderen sensiblen Bereichen einer Veranstaltung.

Die Kurse werden theoretisch, praktisch und am Eventmodell abgehalten.

Inhalte

  • Vertiefung der praktischen Umsetzung der in Security Basis 1 vermittelten Kenntnisse
  • Arbeiten an einer Bühnenabsperrung – Ziehtechniken etc.
  • Einlasssituationen, Personenkontrolle, Taschenkontrolle
  • Zugangskontrollen – Arbeiten an Einlassschleusen
  • Kommunikation
  • Diskussion von Problemen aus der praktischen Arbeit der Teilnehmer

Zielgruppen:

  • Mitarbeiter von Sicherheits- und Ordnungsdiensten, die den Basiskurs 1 abgeschlossen haben.
  • Mitarbeiter von Sicherheits- und Ordnungsdiensten mit Grundlagenwissen und Erfahrungen mit – der Arbeit bei Veranstaltungen.
  • Sicherheits- und Ordnungsdienstfirmen, die ihre Mitarbeiter im Umgang mit veranstaltungsrelevanten Situationen trainieren wollen.

Details

  • Kurs-ID: 401-9
  • Zeitraum: jeweils eintägig, 09:30 -16:30 (inkl. Pausen)
  • Dozent: Bernd Belka
  • Teilnehmerzahl: mind. 10 / max. 30
  • Kosten in Kombination mit Security Basis 1: 160,- Euro (inkl. Kursunterlagen und Verpflegung)
  • Dieser Kurs wird nur im Rahmen einer Inhouse-Schulung angeboten.
  • Buchung

 

Alle Preise zzgl. MwSt. Es gelten unsere AGB.