Praxiskonzepte zur Reduzierung von Rassismus, Sexismus, Drogenproblemen & Müll

Pyrotechnik auf Veranstaltungen

Awareness – Praxiskonzepte für Events
Datum: 08.-09.02.2021
Ort: Hamburg
Dozent: Dr. Dipl.-Psych. Daniel Brunsch, Jan Benz
Preis: 895,- EUR 495,- EUR (zzgl. Mwst.)

Buchungsbutton im IBIT-Design

#blacklivesmatter und #metoo – sind nur zwei der Schlagwörter , zu denen in den sozialen Medien Beiträge in zweistelliger Millionenhöhe geschrieben und diskutiert werden. Es zeigt sich immer mehr, dass Rassismus, Sexismus, Drogen und diskriminierendes Verhalten für viele Alltag und damit auch Teil unserer Veranstaltungen sind. Awareness begegnet diesen Problemen mit einer Bewusstseinsausbildung und Verantwortungsübernahme auf Events und leistet neben der Unterstützung von Betroffenen auch Präventionsarbeit.

Viele große Veranstaltungen geben mit ihren Konzepten bereits erste Impulse, wie Awareness effektiv und finanziell tragbar in die eigenen Strukturen integriert werden kann. Dieses Seminar soll neben einem Verständnis für Awareness auch ganz konkrete Schritte vermitteln:

Ziel

In interaktiven Vorträgen und vielen Praxisübungen vermittelt das Seminar die Grundlagen ganzheitlicher Awareness-Konzepte, die mehr sind als eine bloße Marketingmaßnahme.
Denn die Verursacher*innen von Diskriminierungen und Gewalt kommen wieder auf unsere Veranstaltungen, die Betroffenen nicht

Zielgruppe

Betreiber_innen, Veranstalter_innen, Veranstaltungsleiter_innen, Sicherheitsverantwortliche, Personen des Veranstaltungsordnungsdienstes, der Polizei & Rettungsdienste.

Inhalte

  • Aufbau, Koordination, Betreuung und Integration von Awareness-Teams
  • Gestaltung von Rückzugsräumen (Safer Spaces)
  • Interne Maßnahmen zur Schulung der Crew, Ordner*innen und des Sicherheitspersonals
  • Externe Maßnahmen zur Zusammenarbeit mit Behörden
  • Bekanntmachung & Promotion des eigenen Konzeptes vorab und vor Ort
  • Rechtsgrundlagen für Veranstaltende als auch Sicherheits- und Ordnungsdienste zu Themen wie sexualisierter Gewalt, Nötigung und Diskriminierung
  • Anpassungsmöglichkeiten für veranstaltungsspezifische Konzepte
  • Ausblick und Überblick über Möglichkeiten der Maßnahmen zur Implementierung im öffentlichen Raum
Details
Kurs-ID: 308
Termine: 08.-09.02.2021
Zeitraum: zweitägig, je 09.30-17.00 Uhr (8 UE)
Ort: Hamburg
Dozent: Dr. Dipl.-Psych. Daniel Brunsch, Jan Benz
Preis: 895,- EUR 495,- EUR (zzgl. Mwst.)
Organisation und Ablauf

 

Buchungsbutton im IBIT-Design

CAPTCHA

Ich bin damit einverstanden, dass das IBIT meine Daten entsprechend der DSGVO speichert. Unsere Datenschutzerklärung

Auszug der Geschäftsbedingungen: Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Platzbestätigung, die Rechnung und Informationen zur Anfahrt. Zahlungstermin ist ca. 14 Tage vor Beginn. Rücktritt: Bis vier Wochen vor Leistungsbeginn oder Beginn der Leistungserbringung ist ein schriftlicher Rücktritt kostenfrei möglich. Der Rücktritt bleibt bis Lehrgangsbeginn kostenfrei, falls ein Ersatzteilnehmer gestellt wird oder der Platz über die Warteliste des IBIT nachbesetzt wird. Ist dies nicht der Fall, werden ab 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn 50% der Lehrgangsgebühren (zzgl. 19% USt.), ab 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn 100% der Lehrgangsgebühren (zzgl. 19% USt.) fällig. Maßgebend ist der Zeitpunkt des schriftlichen Eingangs des Rücktritts. Bei kurzfristigen Anmeldungen verändern sich die Fristen gemäß gesonderter schriftlicher Vereinbarung. Bei nicht rechtzeitiger Zahlung kann der Platz durch Interessierte der Warteliste besetzt werden. Die gesamten Geschäftsbedingungen können Sie hier einsehen.

* = Pflichtfeld

Bitte warten …