Crowd Management – moderne Sicherheitsplanung

Der Kurs beschäftigt sich mit der systematisch-präventiven Planung für geordnete Menschenansammlungen sowie deren Lenkung und Steuerung. Bedeutung und Nutzen eines präventiven Planungsansatzes, der den Besucher der Veranstaltung in den Mittelpunkt der Planung stellt werden anhand historischer Beispielen aufbereitet. Wesentliche Modelle, Planungswerkzeuge und Einflussfaktoren auf den Besucher werden anhand praktischer Beispiele angewandt.

Auswirkungen der Einflussfaktoren Design und Raumplanung, Information und Kommunikation und Organisation und Management in den unterschiedlichen Phasen von Veranstaltungen werden aufgezeigt und bewertet.

Die Teilnehmer lernen die Entstehung und die Bedeutung sowie die Anwendung von Modellen und Planungshilfen wie FIST (Force – Information – Space – Time), DIM-ICE (Design, Information, Management – Ingress, Circulation, Egress) oder RAMP (Routes – Areas – Movement – Profile).

In Abgrenzung zum präventiven Planungsansatz des Crowd Managements werden Crowd Control Maßnahmen vorgestellt, um auf  entstehende oder bereits entstandene Probleme in der Menschenmenge zu reagieren.

Ziele

Ziel des Kurses ist, den Teilnehmern einen Planungsansatz vorzustellen, der beim Besucher der Veranstaltung ansetzt und der sich damit auseinandersetzt, welches die relevanten Einflüsse auf den Besucher und dessen Sicherheit in den verschiedenen Phasen der Veranstaltung sind. Theoretische Modelle werden durch praktische Anwendungsbeispiele ergänzt und angemessene Lösungen zur Besucherführung aufgezeigt.

Zielgruppe

Dieser Intensivkurs richtet sich an Veranstalter, Betreiber, Architekten, Sicherheitsdienstleister bzw. Veranstaltungsordnungsdienste, Genehmigungsbehörden und Vertreter der Feuerwehr und Polizei. Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit großen Menschenmengen.

Von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen anerkannt als Fortbildung für Mitglieder der AKNW in der Fachrichtung Architektur mit 16 Unterrichtsstunden.

Inhalte

  • Theoretische Modelle und Planungswerkzeuge für systematisches Crowd Management
  • Einflussfaktoren und Veranstaltungsphasen
  • Raumplanung und Design
  • Information und Kommunikation
  • Management und Organisation
  • Crowd Control Maßnahmen

Details

Dieser Kurs ist als Pflichtmodul in der akademischen Weiterbildung Sicherheitsmanagement für Veranstaltungen enthalten.

Bildungsprämie Bildungsscheck NRW

Alle Preise zzgl. MwSt. Es gelten unsere AGB.

Kursbuchung